Dead Man Walking: »Additional Parts Inside«

Eine sehr vielversprechende Sache kreist da in meinem CD-Player.  Metal, aber alles andere als heftig, eher die eindringliche Schiene, die mit einer Menge Atmosphäre und Abwechslung arbeitet und einen sehr flächigen Sound präsentiert.  Klingt ungefähr so, als würden Zeno Metal machen. Die Sprünge von flotteren Parts zu langsamen Passagen sind ein beliebtes Spiel bei der Band, dazu gesellen sich sehr eingängige Hooks und ein starker melancholischer Touch. Der Gesang ist ein wenig leise abgemischt, zu der Stimmung der melodiestarken Songs paßt das aber wunderbar. Hier ist alles auf ein gutes Gesamtbild ausgelegt und Soli-Parts sind zwar vorhanden, trampeln den zarten Sound der Band aber nicht nieder.  Technisch ist soweit auch alles im Butter und als Hörer bekommt zwar nicht die Mega-Frickel-Arien aber einfach schöne Mucke. Tut mir  und Euch selbst den Gefallen und rennt nicht einfach an dieser Platte vorbei.(Maple Leaf Records) EV

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s