Solar Fake – Fatalistisch ein Schnippchen geschlagen? Oder: Wenn der Zeigefinger einfach nervt

„Hm, vielleicht sollte man sich lieber Musik anhören bevor man lustige Bezeichnungen für sie erfindet“

sf 3Zufrieden mit sich selbst und dem Rest der Musikwelt, naja, zumindest der schreibenden Zunft, gibt sich Sven Friedrich, Sänger und Kopf von Solar Fake. Das neue Scheibchen „Another Manic Episode“ kann sich auch absolut sehen und es sollte schon mit dem Teufel zugehen, wenn es besonders bei Freunden düsterer, elektronisch angehauchter Klänge nicht auch ganz oben auf der Wunschliste landen sollte. Eines dieser Interviews, bei denen ein ständiges Schmunzeln mitschwingt und eine herrliche Mischung aus Zynismus und Unbekümmertheit.

Bei allem positiven Feedback amüsiert sich Sven allerdings schon ein wenig. „Bis dato gibt´s ja hauptsächlich Reaktionen seitens der Musikjournaille (klar, die dürfen ja auch immer etwas früher reinhören. Anm. d. Red.), aber manche sind echt lustig. Sätze wie ‚sowas hätte ich jetzt nicht gedacht bzw erwartet‘ fallen durchaus. Ich bloß eben einfach gar nicht soo viel anders an dem Album und den Songs gemacht als bei den vorhergehenden Recordings“, schmunzelt Sven. „Klar erwartet man von sich selbst schon auch was, also ich zumindest – wobei sich das bei mir recht einfach sagen läßt: Ich beschränke mich drauf, daß ich eben einfach das beste Solar Fake-Scheibchen kreieren möchte. Und wenn´s da einfach mit´m Gefühl nicht paßt, ich nicht den Eindruck habe, daß das Material so weit ist, dann wird eben weiter probiert und gebastelt.“

Solche Vorhaben ziehen logischerweise auch stets eine Weiterentwicklung als Künstler, Songwriter, dem Sound an sich mit sich. „Das betrifft natürlich auch das Songwriting, die Arrangements und den Produktions-Prozeß. Hier auf die Einzelpunkte einzugehen, wäre aber recht trocken und ermüdend – ich beschreib es mal als 19-Zoll-Thema. Ich wollte mehr witzige und lustige Details im Songwriting unterbringen und auf einige Harmonien bzw Harmonie-Wendungen bin ich absolut stolz – ein Laie wird sie wahrscheinlich nicht raushören.“

Seiner eigenen Meinung nach gab es den größten Schritt jedoch hinsichtlich der Texte, die… „jetzt doch noch zynischer und eigentlich auch ganz witzig sind. Ich finde auch, daß man aus den Songs bzw den Texten herausfiltern kann, daß mich eine Sache echt langweilt: Dieses sich selbst immer viel zu ernst zu nehmen und das auch noch von anderen zu verlangen. Und genau darum wird man auch auf ‚Another Manic Episode‘ vergeblich suchen. Dieser Prozeß fing bei dem Album ‚Frontiers‘ bereits an und meiner Meinung hat sich diese Entwicklung nun auf dem aktuellen Album weiter manifestiert und einen vorläufigen Höhepunkt erreicht.“sf gross

Und auch bei Solar Fake und natürlich dem aktuellen Scheibchen kommt eines deutlich zum Vorschein, was man bereits von Svens Zeiten mit Zeraphine und Dreadful Shadows kannte: Mag ein Song noch so eingängig, mitreißend oder einschmeichelnd sein: r hat doch seinen eigenen Kopf. Tiefe und Unnachgiebigkeit in einem, keiner melancholischen Note wird sich kampflos bis zum letzten hingegeben, bis es schon schmaltz.

„Hihi, zumindest war das auch eines der Ziele. Klar, an erster Stelle steht, daß ich die Leute unterhalten will. Und dabei will ich echt keine Besserwisser-Songs schreiben, die regen mich selbst auf. Logisch kann man auch unterhaltsam so manche Irrsinnigkeiten als Thema nehmen und Idiotien thematisieren – aber irgendwie bin ich wohl an einem Punkt angelangt, an dem ich schlicht nicht mehr also viel ernst nehme. Es bringt halt einfach nichts. Kann man das schon als fatalistisch bezeichnen? Kein Plan – was soll´s, ist ja eigentlich auch egal, hehe.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s