Powerwolf: „Blessed & Possessed“

powerwolfJa, okay, das Album ist schon ein paar Tage draußen, also ein paar Monate, aber wir müssen eben zu allem unseren Senf geben. Oder eben jene drauf aufmerksam machen, die´s verpennt haben. Und danken wir doch einfach dafür, daß Metal-Bands wie Hammerfall vor einigen Jahren dafür gesorgt haben, daß auch junger Metal wieder Ohrwurm-Qualität haben darf und nicht nur rotzig, trotzig und gebrüllt klingen oder von den alten Haudegen wie Maiden kommen muß, um „Up to date“ zu sein. Powerwolf scheinen dabei als Kiddies in den Zaubertranktopf mit der Aufschrift „Hymnen-Garant“ gefallen zu sein, denn genau diese reihen sich auf diesem Silberling nahtlos aneinander.

Man hat zwar zu Beginn logisch keinen Plan vom jeweiligen Song, will aber mitträllern. Dabei scheuen sich die deutschen Metal-Recken auch nicht, schon mal orchestraler („Army Of The Night“) ans Werk zu gehen und Synthies mit den Sechssaitern ins Duell zu schicken. Über die Hooks muß man eigentlich gar nichts sagen, die sind´s einfach und sitzen bei jedem Track wie der Arsch aufm Eimer. Flachbrüstig und oberflächlich kommt dabei nichts rüber. Beherzte und weitschweifende Vocal-Intonation und in jeder Nuance sitzt hier eine satte Portion Charisma – dieser Metal geht einfach unter die Haut. Natürlich sind auch klassisch inszenierte Songs wie „Armata Strigoi“ vertreten, ein wahres Fest an sattem „richtigem“ Heavy bis Power Metal.

Majestätisch graben sich die Tracks dabei ihren Weg zu einprägsamen und teils umwerfenden Hooks, tragen dabei aber auch stets etwas Unnahbares mit sich. Auf eine Ausrichtung verlassen sich Powerwolf dabei beileibe nicht, das Motto „wir schreiben einen tollen Song und den spielen wir langsam, schnell und im Midtempo“ hat auf diesem Output keine Chance. Wer die Platte noch nicht sein eigen nennt, möge zum Kauf antreten. EV

Tracklist:

Blessed & Possessed
Dead Until Dark
Army Of The Night
Armata Strigoi
We Are The Wild
Higher Than Heaven
Christ & Combat
Sanctus Dominus
Sacramental Sister
All You Can Bleed
Let There Be Night

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s