Terry Brooks: Shannara-Chroniken als TV-Serie – Infos satt und Trailer

Bereits vor ihrer Erstausstrahlung wird die Verfilmung der Shannara-Chroniken mit dem Kult-Serien-Event Game of Thrones verglichen. Dabei blicken die Romane von Terry Brooks auf eine ähnlich lange shannaraTradition zurück wie bei George R.R. Martin: 1978 erschien der Auftakt der Shannara-Chroniken, bis heute folgten 28 weitere Bände bei Blanvalet. Weit über eine Millionen verkaufte Bücher von Terry Brooks sprechen im deutschsprachigen Raum für sich. Der Grundstein für den Erfolg, vergleichbar zu Game of Thrones von George R.R. Martin, ist also gelegt.

Die nun von MTV realisierte filmische Adaption von Die Shannara-Chroniken – Elfensteine wird ab dem 6. Januar 2016 zeitgleich im Original und auf deutsch bei Amazon Prime Video erhältlich sein. Eine Ausstrahlung im free TV wird (ebenfalls wie bei Game of Thrones) RTLII übernehmen. Engagiert wurden u.a. die Schauspieler Poppy Drayton für die Hauptrolle der Amberle sowie die aus Der Hobbit bekannten Manu Bennett, Austin Butler, Aaron Jakubenko und John Rhys-Davies, der in Der Herr der Ringe den Zwerg Gimli spielte. Hier gibt es den Trailer mit Kommentaren der Produzenten und des Autors Terry Brooks:

Der Blanvalet Verlag veröffentlicht aus diesem Anlass die Vorgeschichte der Serie unter dem Titel Die Shannara-Chroniken – Das Schwert der Elfen (Orginaltitel: The Sword of Shannara) in neuer Ausstattung und Die Shannara-Chroniken – Elfensteine (Originaltitel: The Elfstones of Shannara) als Filmausgabe: Am 21.12.2015 erscheinen die E-Books und Mitte Februar die Taschenbuchausgaben.

Darüberhinaus legt der Verlag Blanvalet folgende Klassiker mit einheitlichen neuen Cover auf:

Die 9-bändige Fantasy-Reihe Der magische Schlüssel von Kate Forsyth

Die junge Hexe Isabeau wächst in einem abgelegenen Tal des Landes Eileanan im Schatten der Drachenklaue auf, dem Berg der Drachen. Unter der Obhut ihrer mütterlichen Freundin Meghan lernt sie, mit den Tieren des Waldes zu reden und mit Hilfe der Kräuter zu zaubern. Doch die beiden Frauen leben in ständiger Gefahr, denn seit eine böse Königin den Herrscher von Eileanan in ihren Bann gezogen hat, sind Hexerei und Magie jeder Art streng verboten. Und Isabeau ahnt noch nicht, dass bald alle Hoffnungen der verfolgten Hexen von Eileanan auf ihr ruhen werden.

Im Original erstmals 1997 erschienen. Deutsche Erstveröffentlichung 2001 im Blanvalet Taschenbuch.

Rhiannon-Trilogie von Kate Forsyth

Rhiannon ist nicht wie die anderen Satyricorns, denn da ihr Vater ein Mensch war, sind ihr niemals Hörner gewachsen. Rhiannon ist eine Außenseiterin, und schon bald werden die anderen Satyricorns sie töten. Doch eines Tages sieht sie eine Herde geflügelter Pferde am Himmel vorbeiziehen – und plötzlich weiß die junge Frau, was sie tun muss!

Im Original erstmals 2004 erschienen. Deutsche Erstveröffentlichung 2009 im Blanvalet Taschenbuch.

Die Pfortenwelt-Trilogie von Michael Scott Rohan

Steve Fisher ist alles andere als ein Abenteurer. Doch als er eines Abends in der Londoner Hafengegend einem Seemann gegen drei Angreifer beisteht, soll sich sein Leben von Grund auf verändern. Denn Jyp – so der Name des Seemanns – kommt aus einer anderen Welt, und seine Gegner, die geheimnisvollen »Wölfe«, sind ihm auf den Fersen. Steve glaubt Jyp kein Wort. Doch als kurz darauf seine Freundin Claire entführt wird, bleibt ihm nichts anderes übrig, als den Wölfen übers Meer hinterherzusegeln – in eine Welt der Wunder, der Schrecken und der Magie.

Im Original erstmals 1992 erschienen. Deutsche Erstveröffentlichung 1996 im Goldmann Taschenbuch.

Das Fantasy-Spektakel Die Genellan-Chroniken (6 Bände) von Scott Gier

Auf der Suche nach neuen bewohnbaren Welten muss ein irdisches Beiboot auf einem unbekannten Planeten notlanden. Er ist einer von zwei benachbarten Planeten in einem fernen Sonnensystem. Lieutenant Sharl Buccari steht an der Spitze einer kleinen Truppe aus Raumschiff-Crew und Raumsoldaten. Sie muss nicht nur das Überleben ihrer Mannschaft sicherstellen, sondern auch versuchen, sich mit den einheimischen Aliens zu arrangieren. Als der strenge Winter einsetzt, wird die mühsam eingefädelte Freundschaft zwischen den Terranern und den geflügelten Klippenbewohnern auf eine harte Probe gestellt…

Band 1 Planetfall ist im Original erstmals 1995 erschienen. Deutsche Erstveröffentlichung 1998 im Goldmann Taschenbuch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s